skip to Main Content

Dokumentation und Transfer erfolgreicher Lehr- Lernpraxis: Wie geht das?

Viele Lehrende verfügen über ein breites Repertoire an Lösungen für unterschiedliche Probleme bei der Lehrplanung und -durchführung, das sich aus ihrem individuellen Erfahrungswissen speist. Austausch über die Maßnahmen, Formate, Konzept…




Selbstreguliertes Lernen, ein Wegbereiter für das Studium? – Das Projekt – SeLF

Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Deutschland Selbstreguliertes Lernen stellt auf Grund der sich veränderten Lern- und Umweltbedingungen im Übergang von der Schule in die Hochschule eine zentrale Fähigkeit für Studierende aller Fachrichtungen dar, um…




MINTFIT Hamburg – Selbsteinschätzungstests, E-Learning und E-Assessment der Hamburger Hochschulen

Seit 2013 fördert die Hamburger Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG) das Verbundprojekt MINTFIT der Hamburger Hochschulen (HAW, HCU, TUHH, UHH, UKE). Primäre Ziele der Arbeit der beiden Projektteile – Tests/Kurse und E-Assessme…




Forschendes Lernen in der Studieneingangsphase – welche Wirkungsannahmen stehen dahinter?

Mit dem methodisch-didaktischen Prinzip des forschenden Lernens werden viele unterschiedliche Erwartungen verknüpft: So leistet es angeblich neben der Einführung Studierender in die Wissenschaft auch die Förderung vieler sogenannter „Schlüsselkompetenz…




Individuell und Digital – Eigenaktives Studieren durch einen datengestützten Assistenten

Individuell und Digital – Eigenaktives Studieren durch einen datengestützten Assistenten Das Forschungsprojekt „Studienindividualisierung durch digitale, datengestützte Assistenten“ (SIDDATA), das im Rahmen der Förderlinie „Innovationspotentiale digita…




Die Bedeutung von Zielorientierungen für den Studienerfolg in Deutschland und Vietnam. Eine quantitative vergleichende Analyse

Die Bedeutung von Zielorientierungen für den Studienerfolg in Deutschland und Vietnam. Eine quantitative vergleichende Analyse. Die Internationalisierung von Hochschulen wird seit mehr als zwei Jahrzehnten als eine der wichtigsten Entwicklungen im Hoch…




Kompetenzorientierung zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Empirische Ergebnisse einer hochschulübergreifenden Längsschnittstudie.

Im Zuge der Bologna-Reform ist der Diskurs über die Bildung von Humanressourcen und die Produktivität von Bildungssystemen zunehmend durch den Kompetenzbegriff geprägt. Kompetenzorientierung von Studium und Lehre wird damit zur Voraussetzung für eine h…




Social Video Learning in der Lehrerbildung – Professionalisierung durch Reflexionsprozesse. Theoretische Fundierung und empirische Untersuchung im Hochschulkontext

Das Reflektieren über die Unterrichtspraxis ist eine anspruchsvolle Tätigkeit. Oftmals finden Reflexionsprozesse auf einer oberflächlichen Ebene statt. Der vorliegende Beitrag beschreibt die Gestaltung und Erprobung eines Kursdesigns in der Lehrerbildu…




Förderung der kommunikativen Handlungskompetenz in der Hochschulbildung. Ein Beitrag zu einer bildungstheoretisch orientierten Hochschuldidaktik.

Die Fragen nach Effektivität der Hochschulbildung haben zu beachtlichen Entwicklungen in der Erfassung von akademisch vermittelten Kompetenzen geführt (vgl. Blömeke et al. 2013; Zlatkin-Troitschanskaia et al. 2016). Neben diesen Forschungsprojekten sin…




Die Umsetzung kompetenzorientierter Prüfungen zwischen Praxisorientierung und Durchführbarkeit am Beispiel der Messung kommunikativer Komptenzen im Medizinstudium

Johannes Gutenberg-Universität Mainz; 2Universitätsmedizin Mainz; 3Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen Neben der Vermittlung fachlicher Kompetenzen spielen kommunikative Kompetenzen in der Ausbildung von angehenden Medizinerinnen und Me…




Back To Top